Absage Mechatronik Eisstockschießen

Liebe Studierende!

Wie ihr vermutlich bereits mitbekommen habt, sind Indoor-Veranstaltungen ab 100 Besuchern laut Bundesregierung ab 11.03.2020 bis voraussichtlich Anfang April untersagt.

Darunter fällt leider auch unser Mechatronik Eisstockschießen. Wir müssen nun die Veranstaltung absagen, da eine Verschiebung nicht möglich ist.

Wir hätten uns sehr auf euch gefreut und hoffen, dass sich die Lage bald wieder stabilisiert.

Eure StV Mechatronik

Mechatronik Eisstockschießen – ABGESAGT!!

Liebe Studierende!

Nun ist es endlich wieder soweit: Das Mechatronik Eisstockturnier steht am Donnerstag, den 12. März um 18:45 Uhr, vor der Tür. Aufs Neue kämpfen die Teams im Schweiße ihres Angesichts um den Sieg. Für euer leibliches Wohl wird natürlich, wie gewohnt, gesorgt.

Hoffentlich habt ihr alle schon euer Team gefunden, denn nun geht es in die Endphase der Vorbereitungen: Ab Donnerstag, dem 27. Februar, könnt ihr euch mit eurem Team anmelden.

Dazu sendet ihr einfach eine E-Mail mit dem Namen eurer 4 Team-Mitglieder und dem Team-Namen an mechatronik.event@oeh.jku.at. Es ist auch möglich, einen oder mehrere Ersatzspieler zu nominieren. Da die Eishalle nur eine sehr begrenzte Anzahl an Birnstöcken zur Verfügung stellen kann, bitten wir alle, eigene mitzunehmen und bei der Anmeldung auch Bescheid zu geben, ob bzw. wie viele ihr selbst stellen könnt.

Natürlich wäre allen geholfen, wenn ihr so viele Birnstöcke wie möglich mitnehmt, um auch anderen Teams, die vielleicht keine besitzen, aus der Patsche zu helfen.

Wie immer gilt bei den Anmeldungen first come – first serve, also keine Zeit verlieren!

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und ein erfolgreiches Event mit euch!

Eure StV Mechatronik

Änderung des Bachelor-Studienplans

Kurzfassung
Mit 01. Oktober 2020 wird das Curriculum für das Bachelorstudium Mechatronik geändert. Das betrifft alle Studierenden, die zu diesem Zeitpunkt inskribiert sind und bis dahin das Studium noch nicht abgeschlossen haben.

Umstieg
Das Studium wird „hart“ umgestellt, das bedeutet, dass der alte Studienplan mit 01. Oktober 2020 außer Kraft gesetzt wird. Obwohl diese Art des Umstiegs als hart bezeichnet wird, arbeitet die Studienkommission an Übergangsbestimmungen für die Studierenden, die wohl eher als weich bezeichnet werden müssten. Ein großes Anliegen der Stuko, bei der auch die StV Mechatronik mitarbeitet, ist es, einen möglichst reibungslosen Umstieg in den neuen Studienplan zu ermöglichen. Im Detail heißt das, dass euer altes Studium durch eine sogenannte Äquivalenztabelle in den neuen Studienplan umgerechnet wird. Diese Umrechnung wird größtenteils automatisch und ohne euer Zutun geschehen.

Informationsveranstaltung – Vertiefungen
Professor Springer hielt am 14.02.2020 einen Vortrag, bei dem er kurz die Änderungen im neuen Curriculum erklärte und die neuen Vertiefungen gemeinsam mit anderen Lehrenden vorstellte. Die Zielgruppe waren drittsemestrige Bachelorstudierende.

Bitte beachtet, dass es sich aus rechtlichen Gründen nicht um die endgültige Fassung des neuen Studienplans handelt und es jederzeit noch Änderungen geben kann.

Für diejenigen, die am Freitag nicht dabei sein konnten gibt es hier noch einmal die Folien der Präsentation inklusive der vorläufigen Äquivalenztabelle: Studienplan.pdf

Sprechstunden mit der Studienkommission
Bei Fragen gibt es die Möglichkeit persönlich mit Prof. Springer oder assoz. Prof. Schöberl zu sprechen.

  • assoz. Prof. Schöberl: 25.02.2020, 10-11:00 Uhr
  • Prof. Springer: 27.02.2020, 13-14:00 Uhr

Ort ist jeweils deren Büro im Science Park 1.

Informationsveranstaltung – Allgemein
Eine weitere Informationsveranstaltung ist voraussichtlich am 10.03.2020 um 18:00 Uhr. Der Fokus liegt dabei auf dem Umstieg und wie dieser für die Studierenden am Besten gelingt. Wir empfehlen den Besuch dieser Veranstaltung. Im Anschluss findet unser Stammtisch in der KHG Kellerbar statt.

tl;dr
Studienplan wird geändert, Umstieg geschieht „hart“ mit 01. Oktober 2020, Umrechnungen in das neue Curriculum größtenteils problemlos möglich, nächste Informationsveranstaltung voraussichtlich am 10.03.2020.

Das Mechatronik Eisstockturnier
Am Donnerstag, dem 14. März 2019, fand nun zum zweiten Mal das Mechatronik Eistockturnier in der Linzer Eisporthalle statt. Insgesamt 16 Teams, darunter auch eines der Firma Magna, kämpften auf dem Eis erbittert um den Sieg.
Während des Events versorgte die StV Mechatronik die Gäste mit allem was das Herz begehrt. Drei verschiedene Sorten Leberkas vom Leberkas-Pepi, Tee (mit oder ohne Schuss), antialkoholische Getränke, sowie Bier und Schnaps. Ein Highlight dabei waren die besonders gutaussehenden Mechatronik-Marketender im Dirndl, die durch ihr gutes Auftreten so einige Schnäpse an den Mann und die Frau brachten.
Für eine gute Stimmung war wie immer gesorgt, die legendären „Blechatroniker“ heizten Publikum und Spielern gewaltig ein.

Runde um Runde verdünnte sich das Feld und es standen sich am Ende nur noch die Besten der Besten gegenüber:
Auf Platz 3 das Team „Fegi“, Platz 2 für das Team der StV ELIT und den Sieg trug das Team „Speckschnorrer“ nach Hause. Die Erst-, Zweit und Drittplatzierten konnten sich über tolle Preise freuen, die uns freundlicherweise von Wacker Neuson gesponsert wurden.


Wir bedanken uns herzlichst bei allen Helfern und ganz besonders bei unseren Sponsoren TGW, Magna, NTHFS und Wacker Neuson für ihre großartige Unterstützung, ohne die dieses grandiose Event nicht möglich gewesen wäre.

Wir, die StV Mechatronik, hoffen, dass ihr alle viel Spaß bei unserem Event hattet und neue Kontakte mit Firmen sowie StudienkollegInnen knüpfen konntet.

 

Mechatronik Eisstockschießen

Liebe Studierende!

Es ist wieder soweit: Das Mechatronik Eisstockturnier steht am Donnerstag, den 14. März um 18:45, vor der Tür. Bei Speis und Trank kämpfen die Teams im Schweiße ihres Angesichts um den Sieg.
Hoffentlich habt ihr alle schon euer Team gefunden, denn nun geht es in die Endphase der Vorbereitungen: Ab Montag, dem 4. März, 8:00 könnt ihr euch mit eurem Team anmelden.
Dazu einfach eine E-Mail mit euren 4 Team-Mitlgliedern und -Namen an mechatronik-event@oeh-tnf.at senden. Da die Eishalle nur eine begrenzte Anzahl an Birnstöcken zur Verfügung stellen kann,
bitten wir euch, eure eigenen mitzunehmen und bei der Anmeldung auch Bescheid zu geben, ob bzw. wie viele ihr selbst stellen könnt.
Natürlich wäre es ein Hit, wenn ihr so viele Birnstöcke wie möglich mitnehmt, um auch anderen Teams, die vielleicht keine besitzen, aus der Patsche zu helfen.
Wie immer gilt bei den Anmeldungen first come – first serve, also keine Zeit verlieren!

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und ein erfolgreiches Event mit euch!

Eure StV Mechatronik

Ankündigung Mechatronik Eisstockschießen

Liebe Studierende!

Am 14. März 2019 wird es ernst: Das alljährliche Mechatronik Eisstockschießen steht wieder an. Jetzt heißt es also schon einmal 4er-Teams finden, Eisstöcke (Birnstöcke)  bereithalten und für den Kampf um den Sieg vorbereiten!

Weitere Informationen, wie etwa die Anmeldefristen, folgen noch.

Deine StV Mechatronik

 

 

Vertiefungsgebiete?!

Bachelorstudium Mechatronik – und nun die Qual der Wahl: Für welches Vertiefungsgebiet soll man sich ab dem 4. Semester entscheiden? Elektrotechnik und Elektronik, Maschinenbau, Mechanik oder System- und Regelungstechnik?

Für diejenigen unter euch, die bei ihrer Wahl noch unsicher sind und dabei ein wenig Hilfe benötigen, gibt es am 9.1.2019 um 12:00 Uhr im Raum K033C eine Vorstellung der möglichen Vertiefungsgebiete.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und hoffen, euch damit die Entscheidung etwas zu erleichtern.
Ein großer Dank gilt Herrn Professor Springer für die Organisation.
Facebook-Veranstaltung

Eure StV Mechatronik

Exkursion Frauscher

Am 15.11.2018 war es soweit, die von der StV Mechatronik organisierte Exkursion zu den Firmen Frauscher Sensortechnikund Frauscher Thermal Motorsnach St. Marienkirchen bei Schärding fand statt.

Ziel dieses Ausflugs war es Studierenden einen Einblick in die praktische Anwendung der Sensortechnologie zu bieten.

Zu Beginn wurden uns bei Thermal Motorsdie Stirling Motoren vorgestellt, welche einen noch eher kleinen Anteil am Markt haben, aber ein großes Zukunftspotential aufweisen.

Anschließend brachte uns die Firma Frauscher Sensortechnikverschiedene Sensoren für den Eisenbahnbereich näher. Besonders spannend war der Lichtwellen Sensor (DAS – Distributed Acoustic Sensing). Dieser macht es möglich auf große Entfernungen, Erschütterungen in einem kleinen Bereich genau zu lokalisieren.

Bei der anschließenden Werksführung durch die hochmoderne Produktion trugen wir ESD-Schutzkleidung um die sensiblen Prozesse nicht zu stören.

Einen geselligen Ausklang fand die Reise bei einer von der Firma gesponserten Jause mit Innviertler Bier. Dort war es möglich offene Fragen zu klären und Kontakte zu knüpfen.

Die StV-Mechatronik bedankt sich herzlich bei der Firma Frauscher, insbesondere bei Herrn Martin Rosenberger für den Vortrag und seine Zeit.

Exkursion zu Frauscher

Die Stv Mechatronik organisiert eine Exkursion zu den Firmen Frauscher Sensortechnik und Frauscher Thermal Motors, welche uns interessante Einblicke in die induktive Sensortechnologie und in Sterlingmotoren geben werden.

Datum: Donnerstag, 15. November
Abfahrt: um 12:00 Uhr beim Sciencepark 1
Wiederankunft bei der Uni: ca. 18:00 Uhr

 

Programm:

  • Unternehmensvorstellung
  • Präsentation der Sterlingmotoren
  • Einblicke in die Forschung & Entwicklung
  • Produktions- und Laborführung
  • Snacks zur Verstärkung

 

Da ein Bus für die gemeinsame Anfahrt organisiert wird, ist eine verbindliche Anmeldung unter mechatronik@oeh.jku.at bis spätestens 13.11. notwendig. Achtung: Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl (first come – first serve). Der Selbstkostenbeitrag beläuft sich auf 5€.

Nähere Infos zu den Firmen findest du unter:

www.frauscher.com
www.frauscher-motors.com